VON WEM WURDE SIE ENTWICKELT?

“Mich interessieren nicht bewegliche Körper, sondern bewegliche Gehirne”
Dr. Moshé Feldenkrais

Dr. Moshé Feldenkrais

Der aus Russland nach Palästina (dem heutigen Israel) ausgewanderte Dr. Moshé Feldenkrais (1904 – 1984) war Kernphysiker und Ingenieur. Als begeisterter Sportler zog er sich eine Knieverletzung zu. Die Ärzte gaben ihm wenig Hoffnung, je wieder beschwerdefrei gehen zu können. Eigenwillig wie er war, gab sich Feldenkrais nicht mit der Meinung anderer Leute zufrieden. Er begann, sein Bewegungsverhalten zu erforschen und nutzte seine Beobachtungen aus dem Kampfsport ebenso wie seinen wissenschaftlichen Hintergrund. Er schöpfte dabei aus verschiedenen Quellen wie Evolutionsforschung, Verhaltensforschung, Medizin, Kognitionsforschung, Psychologie, Pädagogik, Anthropologie und Systemtheorie.

Seine Erfahrungen motivierten ihn, in jahrzehntelanger Forschung die nach ihm benannte FELDENKRAIS METHODE® zu entwickeln. Sein ausserordentlicher Verdienst ist die Verbindung von Wissenschaft und Praxis.

Sein Verständnis von Bewegung als Grundlage von jeglichem menschlichen Handeln und Tun schafft einen Rahmen, in dem sich zeigt:
Unser Leben ist ein kontinuierliches Lernfeld.

Quelle: Schweizerischer Feldenkrais Verband SFV – www.feldenkrais.ch

Kommentare sind geschlossen.